Schildkröten, die bereits ein Zuhause gefunden haben

Seit 2004 haben wir viele viele Schildkröten vermittelt.
Diese hier alle einzeln aufzuführen würde den Rahmen sprengen.
Deshalb stehen nur ein paar ganz wenige stellvertretend für ganz viele die Glück hatten.

Frau Günni
Frau Günni

0.1 Sternotherus odoratus Auch Frau Günni hat es geschafft und ein wunderbares Zuhause bekommen.

Uschi
Uschi

0.1 Pseudemys nelsoni Uschi ist schon eine stattliche Dame. Von der Größe her geht aber vermutlich noch eine Kleinigkeit. Wir konnten sie in einen tollen Zimmerteich vermitteln.

Bert
Bert

1.0 Pseudemys peninsularis Bert kam vor vielen Jahren aus Karlsruhe zu uns. Die Besitzerin konnte sich wegen der Krankheit ihres Kindes nicht weiterhin um ihn kümmern.

Ping
Ping

0.0.1 Sternotherus odoratus (Gewöhnliche Moschusschildkröte) ​ Wenn der sog. "Fach"handel dem uninformierten Kunden gleich mehrere Schildkröten verkauft, kommt oftmals ein Fall wie dieser dabei raus: die Tiere vertragen sich nicht! Gerade bei Moschusschildkröten ist von einer Gruppenhaltung abzuraten. Glück im Unglück war, dass die Kleinen keinen Schaden davongetragen haben. Nun hat auch "Ping" ein neues Zuhause gefunden - natürlich in Einzelhaltung.

Sancho und Pancho
Sancho und Pancho

2.0 Graptemys pseudogeographica pseudogeographica (Falsche Landkarten-Höckerschildkröten) Sancho und Pancho waren ein unüberlegtes Geschenk. Sie sind vermutlich im Frühjahr 2013 geschlüpft.

Bob
Bob

0.1 Podocnemis unifilis (Terekay-Schienenschildkröte) A-BO Bob wurde in seinem Leben schon durch mehrere Hände gereicht und landete mit tiefen Nekrosen am Bauchpanzer bei einem Schildkrötenhalter, der sich um seine Gesundheit kümmerte, aber feststellte, dass er dem Tier nicht gerecht werden kann - schon gar nicht langfristig. Wir haben Bob 2013 in unsere Obhut übernommen und seither ist er auf dem Weg der Besserung. 2018 konnte Bob in ein traumhaftes neues Zuhause umziehen.

Elsa
Elsa

Elsa 0.1 Graptemys pseudogeographica pseudogeographica, - ouachitensis-Mix (vermutlich) (Falsche Landkartenhöckerschildkröte - Ouachita-Höckerschildkröte-Mischling) A-NH ​ Panzerlänge 19 cm ​ Elsa wurde zusammen mit einem Zierschildkröten-Männchen aus schlechter Haltung geholt. Doch bald hat der "Retter" festgestellt, dass er den Tieren auch nicht gerecht werden kann und das Männchen die Elsa sehr bedrängt. Zusammen mit Marie und Fiona hat Elsa ein neues Zuhause gefunden.

Fiona
Fiona

Fiona ​ 0.1 Graptemys pseudogeographica pseudogeographica (Falsche Landkarten-Höckerschildkröte) A-NH ​ Panzerlänge 19 cm Fiona ist ein Fundtier. An ihren Vorderbeinen hatten sich eiternde Stellen/Abszesse gebildet. Diese wurden behandelt und sind ausgeheilt. Zusammen mit Marie und Elsa ging es in eine neue Zukunft.

Marie
Marie

0.1 Graptemys p. pseudogeographica x kohnii (Höckerschildkröte Mischling) A-NH ​ Panzerlänge 20 cm ​ Marie wurde von einem Angler aus einem Gewässer gefischt. Die Wunde vom Angelhaken ist inzwischen gut verheilt, Marie frisst wie ein Scheunendrescher und ist fit. Mit Artgenossen ist sie bei uns verträglich. Marie durfte zusammen mit Elsa und Fiona in ein neues Zuhause umziehen.

Aktuelles
 
 
April 2021:
Die diesjährige Vermittlungssaison nach der Winterruhe beginnt.


Unsere Pflegestellen sind vollkommen ausgelastet und können keinen Platz für weitere Schildkröten anbieten.

 
Datenschutzerklärung

  • Facebook Social Icon